1 Pfennig / Zahl und Eichenblatt / PAAR als Ohrhänger 1980 / *33*

1 Pfennig / Zahl und Eichenblatt / PAAR als Ohrhänger 1980 / Ø 16,5 mm / Wert *33* / 

Der Pfennig (Abkürzung Pf., Pfg.) ist eine alte deutsche Währungseinheit, die seit Karl dem Großen bis zur Einführung des Euro 2002 Bestand hatte. 

 

Redensarten zum Pfennig:

  • „Pfennig“ steht auch heute noch synonym für geringfügige Beträge oder Abgaben, vgl. Kohlepfennig.
  • Glückspfennig: Einen Pfennig zu finden bedeutet im Volksmund „Glück haben“.
  • Auf Heller und Pfennig etwas bezahlen/zurückfordern …
  • Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert.
  • Pfennigfuchser (Geizhals)
  • Er hat Verstand für keine zwei Pfennig. (Er ist ein Dummkopf.)
  • pfenniggut (bairische und preußische Mundart)
  • Pfennigabsatz
  • „Ich brauche keine Millionen, mir fehlt kein Pfennig zum Glück. Ich brauche weiter nichts als nur Musik, Musik, Musik.“ (Schlager von Peter Kreuder)

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Pfennig#Geschichte_des_Pfennigs)

 

Andere Varianten der Bearbeitung finden Sie hier: Pfennig-Zahl / Pfennig-Ohrhänger




TIPP :   Eine Liste aller Münzen  

finden Sie im unteren Abschnitt der  SITEMAP


Haben Sie Fragen zum Kunsthandwerk

 oder zu einzelnen Münzen?

 Schreiben Sie mir:


Die Suchergebnisse werden unter den von Google platzierten Anzeigen angezeigt!