25 New Pence / Großbritannien / DIANA und CHARLES WEDDING / *27*

25 New Pence / Großbritannien / DIANA und CHARLES WEDDING / Ø 38 mm / Wert *27* / (ACCESSOIRES)

Die Hochzeit fand am 29. Juli 1981 in der Londoner St Paul’s Cathedral und nicht in der normalerweise für königliche Hochzeiten vorgesehenen Westminster Abbey statt, da letztere weniger Platz für Gäste bietet. Die Trauungszeremonie folgte den Riten der Church of England bis auf das Geloben von „Gehorsam“. 3.500 Menschen waren in der Kathedrale anwesend. Die Fernsehübertragung des Ereignisses erreichte mit weltweit mehr als 750 Millionen Zuschauern Rekordeinschaltquoten. Wenn man die Zuhörer miteinbezieht, die die Hochzeit per Radio mitverfolgten, kommt man auf ein Publikum von über einer Milliarde Menschen. Als Diana von Clarence House zur St Paul’s Cathedral fuhr, säumten zwei Millionen Schaulustige die Straßen, mit 4000 Polizisten im Einsatz. Während der Zeremonie sagte Diana die Vornamen ihres Bräutigams in einer falschen Reihenfolge auf, so dass Charles scherzte: „Sie hat soeben meinen Vater geheiratet!“ Dianas Brautkleid, dessen Wert 9.000 Pfund Sterling betrug, war von dem britischen Modedesigner David Emanuel entworfen worden. Der Tag der Trauung wurde in Großbritannien zu einem nationalen Feiertag erklärt. In einem Interview im Jahr 1992 behauptete Diana, es sei der schrecklichste Tag in ihrem Leben gewesen.

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Diana,_Princess_of_Wales#Hochzeit_mit_Prinz_Charles_.281981.29)




TIPP :   Eine Liste aller Münzen  

finden Sie im unteren Abschnitt der  SITEMAP


Haben Sie Fragen zum Kunsthandwerk

 oder zu einzelnen Münzen?

 Schreiben Sie mir:


Die Suchergebnisse werden unter den von Google platzierten Anzeigen angezeigt!